Übersicht AFU-Soft

Durchführung einer Diplomauswertung

Um eine Diplomauswertung durchzuführen, kann man wie folgt vorgehen:

  1. Besorgen der Diplomausschreibung. Diese kann man dann in der Diplomliste eingeben, um sie immer verfügbar zu haben.
  2. Erstellen eines Filters. Diese Funktion ist nicht unbedingt notwendig, aber un-gemein hilfreich. Man kann sich den Filter auch von einem anderen Nutzer des Programms oder der Homepage von HAM Diplom besorgen.
  3. Erstellen eines Eintrags in der Auswertungsliste, in dem man angibt, welches Logbuch ausgewertet werden soll und evtl. auch den zu benutzenden Filter einträgt.
  4. Wechsel in die Auswertungsregister über den Schalter "QSO auflisten" der Auswertungsliste.
  5. Auswahl der QSOs, die für das Diplom in Frage kommen. Die Auswahl findet im Register "gesamtes Log" statt und kann mit Filter, mit dem Auswahlfenster oder manuell durch Markieren einzelner QSOs durchgeführt werden. Die markierten QSOs werden in das Register "Vorauswahl" oder "Auswahl" kopiert.
  6. Überprüfung der QSOs im Register "Vorauswahl". Evtl. feinere Auswahl manuell oder mit Auswahlfenster und Verschieben der markierten QSOs in das Register "Auswahl". Dieser Punkt kann auch übersprungen werden.
  7. Nochmalige Überprüfung der QSOs im Register "Auswahl". Eventuell taugen doch einige QSOs nicht. Diese werden dann in das Register "Gesperrt" verschoben.
  8. Wurden mehrere QSOs aus dem Register "Auswahl" gelöscht, sind dort u.U. nach dem Löschen zu wenig QSOs vorhanden, um sie einzureichen. Man kann jetzt noch einmal in das Register "Gesamtes Log" wechseln und dort mit Filter, Auswahlfenster oder manuelle weitere QSOs markieren und in das Register "Auswahl" kopieren.
  9. Bei Nutzung eines Filters kann das Programm über den Schalter <ZF> eine Zusammenfassung erstellen und anzeigen, ob die Diplombedingungen erfüllt sind.
  10. Die QSL- Karten der im Register "Auswahl" befindlichen QSOs werden beim Diplommanager eingereicht. Man kann nun die Einträge des Registers "Auswahl" in das Register "Eingereicht" verschieben. Dabei wird das Datum der Einreichung eingetragen.
  11. Kommt die Bestätigung der eingereichten QSOs, kann man sie in das Register "Bestätigt" verschieben. Auch hier wird abgefragt, wann die Bestätigung erfolgte. Eventuell abgelehnte QSOs werden in das Register "Gesperrt / abgelehnt" verschoben.
  12. Später kann man weitere QSOs zur Einreichung auswählen. Arbeitet die Auswertung mit einem Filter, kann das Programm erkennen, welche QSOs nicht mehr notwendig sind, da sie bereits eingereicht, bestätigt oder abgelehnt wurden.

ARCOMM GmbH new media services | Groß-Berliner Damm 73e | D-12487 Berlin | Tel.: +49 (0)30 351 26 92 62 | Fax: +49 (0)30 351 26 92 61 | E-Mail: info@arcomm.de | Impressum